Mittwoch, 16. April 2014 - Blüte der Dunkelheit

Wiesenschaumkraut (Cardamine pratense)

Geschrieben am: 16. April 2014 von Magdalena in Pflanzen. 0 Kommentare.



Sonntag, 13. April 2014 - “Auf der Mauer, auf der Lauer….

….sitzt ‘ne kleine Wanze”

Rote Mordwanze (Rhynocoris annulatus)

 

Sooo klein ist sie aber gar nicht, handelt es sich doch um eine stattliche Rote Mordwanze (Rhynocoris annulatus).

Geschrieben am: 13. April 2014 von Magdalena in Insekten, Objektiv: Tamron 180mm. 0 Kommentare.



Donnerstag, 10. April 2014 - Frösche 2014

lautlos aufgetaucht

 

Die Amphibienwanderung war dieses Jahr erstaunlich früh – vermutlich aufgrund des milden Winters und der anhaltend warmen Witterung im März. Jedenfalls sind bereits die Kaulquappen geschlüpft. Und an einem Abend ließen sich die Frösche (Grasfrosch, Rana temporaria) nicht durch die Anwesenheit der Fotografen stören. Das Licht der langsam untergehenden Sonne sorgte für unterschiedlichstes Farben-, Licht- und Schattenspiel.

Grasfrosch-Protrait

 

Grasfrosch (Rana temporaria)

 

Lichtspot

Geschrieben am: 10. April 2014 von Magdalena in Amphibien u. Reptilien. 0 Kommentare.



Freitag, 4. April 2014 - Sonnenuntergang am Bodensee

Sonnenuntergang am Bodensee mit Möwen

 

…fast schon kitschig….

Geschrieben am: 4. April 2014 von Magdalena in Landschaften. 1 Kommentar.



Dienstag, 1. April 2014 - Buschwindröschen 2014

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

 

Ich hinke mit dem bloggen etwas hinterher – die Buschwindröschen (Anemone nemorosa) standen bereits Mitte März in voller Blüte. Hier eine kleine Auswahl der dieses Jahr entstandenen Fotos.

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

 

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

 

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

 

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

Geschrieben am: 1. April 2014 von Magdalena in Pflanzen. 0 Kommentare.



Sonntag, 16. März 2014 - Frühlingskringel

Frühlingskringel

Geschrieben am: 16. März 2014 von Magdalena in Stadt / Zivilisation. 0 Kommentare.



Mittwoch, 5. März 2014 - Strasbourg

Cafe de la Ch

 

Strasbourg: Gässchen, Fachwerkhäuser, schiefe Häuser, Cafe, Salon de thé, Laternen, …

 

Schneckengold

 

Fachwerk schwarzweiß

 

schief

 

Buntes Fachwerk

 

Fabian

 

des arcades

 

Gässchen

 

Sonnenstrahlen

Geschrieben am: 5. März 2014 von Magdalena in Objektiv: Tamron 70-200mm, Stadt / Zivilisation. 0 Kommentare.



Dienstag, 31. Dezember 2013 - Jahresrückblick 2013

Strichzeichnung

 

2013 war ich vergleichsweise viel unterwegs: Rügen, Feldberg, Sächsische Schweiz und von überall brachte ich Fotos mit. Wieder begegnete ich einigen für mich neuen Arten, doch auch ältere Themen wurden weiter verfolgt: An vorderster Stelle das Weinbergprojekt und natürlich war auch Fotografenhund Lucie häufig mit dabei:

Lucie

 

Weinberg nach der Löwenzahnblüte

 

Beim Rückblick auf das Fotojahr 2013 fallen mir einige eher unauffällige Fotos ein, die mit wenigen Farben und Formen auskommen, wie dieser Busch:

Busch

 

Fotografisches Neuland war für mich der Besuch bei den Gämsen – abgesehen von Haustieren hatte ich mich bisher noch nicht mit Wirbeltieren dieser Größe befasst.

Gämse

 

Die Zeit auf Rügen verbrachte ich sowohl mit “klassischen” Ansichten des Meeres als auch mit sehr vielen Motiven, die nicht aus der Natur stammten:

Ostsee

 

Buchenwald

 

Segelboote

 

Flaschenfarben

 

Im Frühling suchte ich einige Orchideen auf:

Helmknabenkraut-Highkey

 

In mühevollen kleinen Schritten erarbeitete ich einige Details der Pflanzenwelt:

Farndetail

 

Vom Feldberg brachte ich viele Fotos mit und konnte nun auch endlich den Türkenbund und andere mir bisher nur von Fotos bekannte Arten bewundern:

Türkenbund

 

Defokussierter Farn

Nebel-Enzian

 

Tarnung

 

Simse

 

Arnika

 

In der Sächsischen Schweiz gab es neben bizarren Sandsteinfelsen und schönen Schluchten auch dieses Luftschloß:

Luftschloß

 

Zu guter Letzt landete ich wieder in der Heimat:

Gengenbach

Geschrieben am: 31. Dezember 2013 von Magdalena in Jahresrückblick. 2 Kommentare.



Donnerstag, 17. Oktober 2013 - Binsen-Mikado

Binsen-Mikado

Geschrieben am: 17. Oktober 2013 von Magdalena in Farben und Formen, Feldberg, Pflanzen. 0 Kommentare.



Dienstag, 15. Oktober 2013 - Moore

Moor

 

Moore sind unwirtliche Lebensräume mit extremen Bedingungen: saurer pH-Wert, dauerhafte Nässe mit fließendem 4°C kaltem Wasser. Hier können nur Spezialisten überleben, die daran angepasst sind: Fettkraut und Sonnentau als fleischfressende Pflanzen, Knabenkräuter, Wollgras, als “Gäste” aus den Alpen Troddelblume und Alpenhelm.

Wollgras

 

Rundblättriger Sonnentau, Drosera rotundifolia

 

Drosera x obovata, Sonnentauhybride

Bäume haben mit diesen Bedingungen deutliche Schwierigkeiten, wachsen langsam und sterben meist früh ab. Nährstoffeintrag, das Abgraben des Wassers und der Abbau von Torf  bedrohen diese langsam entstandenen Biotope.

kleine Kiefer im Moor

 

Leuchtendes Wollgras

 

Geschrieben am: 15. Oktober 2013 von Magdalena in Feldberg, Landschaften, Pflanzen, Schwarzweiß. 0 Kommentare.



« vorherige Seite -