Montag, 23. Januar 2012 - Vor etwa einem Jahr….

…war eisigkalter Winter und an Eis und Schnee kein Mangel. Der Ausflug in die Ravennaschlucht brachte schöne Eisbilder. Da an dem Tag keine Sonne schien, erscheinen die Bilder nahezu schwarzweiß. Vielleicht ergibt sich noch eine ähnliche Situation diesen Winter, Ideen hätte ich für die Eisfotografie. Aber momentan ist es so warm, dass sogar die ersten Frühblüher vor dem Haus blühen – von daher gibt es einige Eis-Eindrücke aus dem Archiv.

 

Motiv: Eisizapfen vom 27. Januar 2011

 

Motiv: Eisbekrönte Steine vom 27. Januar 2011

 

Motiv: bewegt und gefroren vom 27. Januar 2011

 

Motiv: Eisiger Wasserfall vom 27. Januar 2011

 

Motiv: Eiszapfen vom 27. Januar 2011

Geschrieben am: 23. Januar 2012 von Magdalena in Farben und Formen. 0 Kommentare.



Freitag, 20. Januar 2012 - Der kalte Tod

Motiv: Der kalte Tod vom 15. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | Tamron 90mm | F16 | 1/6

Geschrieben am: 20. Januar 2012 von Magdalena in Farben und Formen, Insekten. 0 Kommentare.



Montag, 16. Januar 2012 - Erstes Eis

Motiv: Eisaugen vom 15. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | Tamron 90mm | F16 | 1/6

 

In diesem milden Winter gab es letztes Wochenende endlich erstes Eis.

Dies war auch die Gelegenheit für mich, zum ersten Mal Eis-Farben-und-Formen-Fotos bei einer Draufsicht zu probieren.

Es ist nicht ganz einfach, man muss eine gefrorene Pfütze / See finden mit Lufteinschlüssen und dann einen geeigneten Ausschnitt finden. Auch bei mir durchkreuzten immer wieder andere Linien das Bild, stellenweise ist das Eis schon wieder geschmolzen oder eingebrochen, unschöne Farbeinschlüsse tauchen auf. Ein weiteres Problem: Spiegelungen. Damit das Bild auch als Farben-und-Formen-Bild wirkt, sollte die Kamera möglichst parallel ausgerichtet werden. Durch das manuelle Einstellen des Weißabgleichs können frostig-blaue Eisfarben erzeugt werden.

 

Motiv: Eislinien vom 15. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | Tamron 90mm | F16 | 1/15

 

Im bzw. auf bzw. am Eis fand ich auch diese Schwebfliege. Sie muss irgendwie an das Eis gekommen und festgefroren sein. Der genaue Hergang ist mir nicht klar, zuvor ertrunken ist unwahrscheinlich, da sie aus dem Eis herausragt.

 

Motiv: Eisiger Tod vom 15. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | Tamron 90mm | F16 | 1/3

Geschrieben am: 16. Januar 2012 von Magdalena in Farben und Formen, Objektiv: Tamron 90mm. 0 Kommentare.



Freitag, 6. Januar 2012 - Neujahres-Elfen

Motiv: Regenbogenelfe vom 4. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | analoge 100mm | Offenblende | 1/2000

 

…unermüdlich schweben sie auf und ab und auf und ab…

…und das sogar im Winter, was aber den äußerst milden Temperaturen geschuldet sein dürfte. Evtl. handelt es sich um die Wintermücke, allerdings ist momentan mehr unterwegs, als eigentlich im Januar anzunehmen wäre.

 

Motiv: Der Flug zum Licht vom 4. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | analoge 100mm | Offenblende | 1/1000

 

Selten sind sie scharf zu fotografieren…

 

Motiv: 7 tapfere Mücklein vom 4. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | analoge 135mm | Offenblende | 1/1600

 

…viel lieber tanzen sie in bunten Regenbögen.

 

Motiv: Tanz im Regenbogen vom 4. Januar 2012
Aufnahmedaten: Canon 50D | analoge 100mm | Offenblende | 1/5000

Geschrieben am: 6. Januar 2012 von Magdalena in Insekten, Objektiv: analog. 0 Kommentare.



-