Donnerstag, 12. August 2010

Blutweiderich – Lysimachia salicaria

Der Blutweiderich ist eine häufige und unverwechselbare Pflanze, die vor allem in Feuchtgebieten wächst. Manchmal kann ein Teil der Pflanze unter Wasser stehen. Oft sieht man sie an Grabenrändern.  
Motiv: Blutweiderich (Lysimachia salicaria) Blütendetail vom  6. August 2010
Aufnahmedaten: Canon 400D | Tamron 90mm | F4 | 1/100
Der Blutweiderich wird etwa 1m hoch und höher und der Blütenstand kann mehrfach verzweigt sein.
Motiv: Blutweiderich (Lysimachia salicaria) vom  7. August 2010
Aufnahmedaten: Canon 400D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F2,8 | 1/160
Beim Blutweiderich tritt in den Blüten die sogenannte Heterostylie auf. Dabei handelt es sich um ein Phänomen, welches die Selbstbestäubung hindert und die Fremdbestäubung fördert. 
Die Narbe und die Staubgefäße sind in drei „Ebenen“ angeordnet, d.h. sie können kurz, mittel oder lang sein. Auf jeder Pflanze ist nur ein Blütentyp zu finden. Insgesamt gibt es drei Möglichkeiten: 
1) lange Narbe + mittellange Staubgefäße + kurze Staubgefäße
2) lange Staubgefäße + mittellange Narbe + kurze Staubgefäße
3) lange Staubgefäße + mittellange Staubgefäße + kurze Narbe
Die Bestäubung ist immer dann erfolgreich, wenn der Pollen von einem Staubgeäß der gleichen Länge wie die Narbe kommt, z.B. lange Narbe mit Pollen eines langen Staubgefäßes (also einer anderen Pflanze).
Motiv: Blutweiderich (Lysimachia salicaria) Blüte vom  7. August 2010
Aufnahmedaten: Canon 400D | Tamron 90mm | F3,2 | 1/25
Weiter auffällig ist, dass der Pollen der langen Staubblätter grün und der Pollen der kürzeren Staubblätter gelb ist. Da beim Blutweiderich die Staubgefäße und die Narbe in drei Stockwerken angeordnet sind, spricht man auch von Tristylie. 
Heterostylie tritt auch bei anderen Pflanzen auf, beispielsweise beim Schlüsselblümchen. Hier gibt es im Unterschied zum Blutweiderich nur zwei Stockwerke: kurze Staubblätter + lange Narbe oder lange Staubblätter + kurze Narbe.
Motiv: Blutweiderich (Lysimachia salicaria) vom  28. Juli 2009
Aufnahmedaten: Canon 40D | Tamron 180mm | F3,5 | 1/200
Der Blutweiderich blüht im Sommer und wird von vielen Insekten wie Bienen, Schmetterlingen, Hummeln und Schwebfliegen als Bienenweide genutzt.
Motiv: Blutweiderich (Lysimachia salicaria) Blütendetail vom  6. August 2010
Aufnahmedaten: Canon 400D | Tamron 90mm | F3,2 | 1/200



- Trackback Permanent Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code