Dienstag, 23. Juli 2013 - Orte der Stille und des Friedens

Motiv: Margeriten, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 175mm | F3,2 | 1/200

 

Kirchen, Kapellen, Friedhöfe sind Orte der Stille und des Friedens, des Tods und doch auch des Lebens. Sie erzählen vom Leben und der Vergangenheit, sei es in Baustil, Kriegsspuren, Jahreszahlen auf Grabsteinen, Verwitterungen, verblassten (und wieder restaurierten) Bemalungen, …

 

Motiv: Zwei Kreuze, vom 8. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | analog | 1/20

 

Motiv: Lowkey, vom 8. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F3,2 | 1/30

 

Motiv: Abendglut, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 151mm | F2,8 | HDR

 

Motiv: Glühender Stein, vom 8. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 182mm | F8,0 | 1/200

 

Motiv: Kanoneneinschlag, vom 10. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F11 | 1/15

 

Motiv: Leere, vom 10. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 12mm | F16 | HDR

 

Motiv: Bogen, vom 6. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F11 | HDR

 

Motiv: Zwei Türen, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F11 | HDR

 

Motiv: Licht & Schatten, vom 6. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F11 | 1/320

 

Motiv: Idylle, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 24mm | F11 | HDR

Geschrieben am: 23. Juli 2013 von Magdalena in HDR, Objektiv: Canon 50mm, Objektiv: Tamron 10-24mm, Objektiv: Tamron 70-200mm, Rügen, Schwarzweiß, Stadt / Zivilisation. Kommentare deaktiviert für Orte der Stille und des Friedens.



Samstag, 13. Juli 2013 - Jasmunds Kreideküste

Motiv: vor Sonnenaufgang, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 13mm | F16 | HDR

 

Die Kreideküste Rügens war für mich ein Hauptziel des Urlaubs. Sie ist beeindruckend, schön und vielgestaltig: Der majestätische Königstuhl im Nationalparkzentrum,

Motiv: Königsstuhl, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F6,3 | HDR

 

wild geformte Spitzen,

Motiv: Blick hinunter, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 11mm | F16 | HDR

 

oder herausragende Zacken,

Motiv: Kreidezipfel, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | CAnon 50mm | F16 | HDR

 

oder ohne markanten Vorsprung führt sie am Meer entlang.

Motiv: Trübe Kreidefelsen, vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 24mm | F16 | HDR

 

Manchmal begegnet man einem Wasserfall. Viele Besucher sind außerdem von der Kreide fasziniert und so findet man immer wieder Nachrichten vorheriger Besucher, wie diese. Nicht von mir, doch ich schließe mich dem Inhalt gerne an: Danke für die schöne Zeit!

Motiv: "Danke für die schöne Zeit", vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 13mm | F4,0 | HDR

 

Motiv: Wasserfall, vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 11mm | F16 | HDR

 

Angestrahlt von den ersten Sonnenstrahlen ist die Kreide besonders schön und es gibt keinerlei Probleme mit √úberbelichtungen.

Motiv: Kreideküste, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F16 | HDR

 

Sowohl das Licht vor als auch nach dem Sonnenaufgang ist sehr schön und bringt zwei völlig verschiedene Fotos:

Motiv: vor Sonnenaufgang, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F16 | 3,2sec.

 

Motiv: Nach Sonnenaufgang, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 12mm | F16 | HDR

Geschrieben am: 13. Juli 2013 von Magdalena in HDR, Landschaften, Objektiv: Canon 50mm, Objektiv: Tamron 10-24mm, Rügen. 0 Kommentare.



Samstag, 6. Juli 2013 - alt & jung

Motiv: alt & jung, vom 12. Juni 2013 Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | 0,3sec.

Geschrieben am: 6. Juli 2013 von Magdalena in Landschaften, Objektiv: Canon 50mm, Rügen. 0 Kommentare.



Motiv: Licht und Schatten, vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 79mm | F11 | 4sec.

 

Mit dem Nationalpark Jasmund im Nordosten von Rügen hatte ich in erster Linie die Kreidefelsen verbunden – mindestens so beeindruckend und schön sind aber die ausgedehnten Buchenwälder. Es gibt wohl kaum einen größeren Kontrast zwischen den mich im Schwarzwald umgebenen dunklen (und fast unbelebten) Fichtenmonokulturen und den lichten, belebten und sich selbst überlassenen Wäldern auf Rügen.

Motiv: Buchenwind, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 18mm | F16 | 1sec

 

Im Wald finden sich immer wieder Feuchtgebiete und Seen mit Kreuzblütlern,

Motiv: Kreuzblütler, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F3,2 | 1/20

 

Wasserfröschen, Libellen und dem vielstimmigen traurigen Gesang der Rotbauchunken.

Motiv: Wasser(linsen)frosch, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F5,0 | 1/200

 

An den Stämmen klebten die unterschiedlichsten Schnecken und wir beobachteten bzw. hörten viele Vögel.

Motiv: Schneckendreieck, vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F11 | 4sec.

 

Totholz bleibt im Nationalpark erhalten, ein umgefallener Baum schafft Platz und v.a. Licht für neue Pflanzen, die jetzt keimen können. Das Totholz ist auch wichtig für die Entwicklung vieler Insekten. Mehrmals begegnete ich dem Gelbbindigen / Zweibindigen Zangenbock (Rhagium bifasciatum). Die Buche ist nicht der bevorzugte Baum (sondern Fichten und Kiefern), wird aber auch von den Larven besiedelt.

Motiv: Gelbbindiger Zangenbock (Rhagium bifasciatum), vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F9 | 0,5sec

 

Motiv: Gelbbindiger Zangenbock (Rhagium bifasciatum), vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F10 | 1sec

 

Ein Nationalpark ist natürlich immer auch ein Touristenmagnet und bietet die Möglichkeit, vergleichsweise unberührte Natur vorzufinden. Insgesamt waren sowohl Jasmund als auch die Insel Hiddensee (gehört zu großen Teilen zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft) gut auf die Touristenmengen eingestellt mit Parkplätzen, breiten Wanderwegen, Ausschilderungen, Nationalparkzentren. Erschreckend fand ich aber, wie viele Menschen zwar den Nationalpark besuchen und durchwandern oder mit dem Rad durchfahren, aber nicht in der Lage sind, sich für einen Tag an die Regeln zu halten. Der Mensch greift in so vielen Bereichen der Welt ein, wieso kann er sich nicht in den wenigen ausgewiesenen NSGs/Nationalparks für die Zeit des Besuches etwas zurücknehmen? Für einen Besuch im Nationalpark muss man keinesfalls ein Naturfreak sein, aber ich dachte, dass nur Naturinteressierte einen Nationalpark besuchen und dann auch ein gewisses „Gefühl“ für die Natur mitbringen. Leider ist dem nicht immer so. Fahrradfahrer fahren auf Strecken, die explizit für Wanderer sind (und beschweren sich); stellen (bzw werfen) ihr Rad schließlich irgendwo in der Wiese ab; Wege werden verlassen (wer braucht schon Bodenbrüter?) und Renaturierungsflächen werden trotz Schild und Zaun einfach betreten; Blumen werden gepflückt; Müll wird hinterlassen. Als wäre das nicht schlimm genug – fast alle sehen ihr Fehlverhalten auch nach Ansprache nicht als solches an! Irritierend finde ich auch den Lärm, den viele Besucher mit in die Natur bringen (und wahrscheinlich keinen Vogel und keine Unke hören). Ich habe selbst einen Hund und es ist mir schleierhaft, wieso man den Hundekot vorbildlich eintütet, um die Tüte dann demonstrativ irgendwo abzulegen?!? Außerdem fand ich alte Schuhe, „allgemeinen Müll“ (v.a. Trinkflaschen), Schnuller, alte Fahrräder, Elektrogeräte,…immerhin fand ich weder Zelte noch Feuerstellen.

Motiv: Hinterlassenschaften, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F2,0 | 1/400

 

Motiv: verloren?, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F2,0 | 1/60

 

Verlässt man die breiten Wanderwege mit den Touristenmassen und wandert weiter ins Innere wird man mit wundervollen Einblicken in den Buchenwald, Licht- und Schattenspielen und einer Stille, die nur vom Gesang der Vögel unterbrochen wird, belohnt:

Motiv: grün & grün im Buchenwald, vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 70mm | F13 | 15sec.

 

Motiv: Sonnenspiel zwischen Buchen, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 17mm | F16 | HDR

 

Motiv: Spot, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F3,5 | 1/400

 

Motiv: Leuchten im dunklen Wald, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 105mm | F16 | 1/13

 

Motiv: Buchenschattenriss, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 182mm | F7,1 | 1/15




Mittwoch, 26. Juni 2013 - Urlaub auf Rügen: Erste Impressionen

Motiv: Kreideküste, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 13mm | F16 | 1/15

 

Im Juni war ich in einem fotoreichen Urlaub auf Rügen. Mit „Rügen“ werden wohl als erstes die Worte Insel, Meer, Kreideküste assoziiert…

Motiv: Kreideküste, vom 6. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F11 | 1/13

 

Zum Meer gehören Häfen…

Motiv: Hafen Sassnitz zur blauen Stunde, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F16 | 8sec.

 

…und Fische:

Motiv: Fische, vom 10. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F1,8 | 1/160

 

Auf Rügen findet sich noch viel mehr: Backsteingotik,

Motiv: Backsteinfenster, vom 10. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 35mm | F11 | 1/6

 

reetgedeckte Häuser,

Motiv: Reetgedecktes Haus, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 16mm | F11 | 1/50

 

vornehme Seebäder,

Motiv: Seebrücke Sellin, vom 8. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F16 | 1/25

 

Passagen,

Motiv: Passage, vom 6. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 10mm | F11 | 1/5

 

alte Schilder,

Motiv: "Putbus"/"Mönchgut", vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | 1/200

 

den Nationalpark Jasmund – ein Fenster in die Natur,

Motiv: Fenster in die Natur, vom 9. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F4,5 | 1/1000

 

mit alten (und jungen) Buchenwäldern,

Motiv: Buchenwald, vom 12. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 27mm | F16 | 1/5

 

Motiv: Buchenwald, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 19mm | F16 | 1,6 sec.

 

Toursimus,

Motiv: "Strandkorb", vom 11. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F5 | 1/2500

 

und allen Ecken und Enden: endloses Meer.

Motiv: Wald-Steine-Meer, vom 7. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F16 | 1/25

 

Motiv: Ostsee, vom 8. Juni 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 24mm | F16 | 1/60




Motiv: Purpurknabenkraut (Orchis purpurea) vom 27. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F2,8 | 1/125

 

Orchis purpurea, das Purpurknabenkraut, ist die Orchidee des Jahres 2013. Passenderweise sah und fotografierte ich auch dieses Jahr zum ersten Mal diese Art. Bei O. purpurea handelt es sich um eine stattliche bis 80cm hohe Orchidee mit relativ großen Blüten. Der obere Teil des Stengels ist rötlich überlaufen. Wie immer bei den Orchideen gibt es eine gewisse Variationsbreite, im Vergleich mit anderen Arten ist die weiße Lippe aber relativ breit und nur wenig eingeschnitten. Auf der Lippe sind purpurfarbene Büschel und sie kann zursätzlich gepunktet sind. Auch der Helm ist purpur.

Motiv: Purpurknabenkraut (Orchis purpurea) vom 27. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F3,5 | 1/60

 

Motiv: Purpurknabenkraut (Orchis purpurea) vom 27. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F5 | 1/80

 

Motiv: Purpurknabenkraut (Orchis purpurea) vom 27. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F1,8 | 1/50

 

Das Purpurknabenkraut bevorzug Wärme und Kalk. Ich fand einige Exemplare im lichten Wald, andere auf einem Trockenrasen, auf dem auch Waldhyazinthe, Pyramiden-Hundswurs, Helmknabenkraut, Bocksriemenzunge und in großen Mengen Storchschnabel leben.

Motiv: Lebensraum O. purpurea vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 11mm | F11 | HDR

 

Motiv: Hybride O. purpurea x militaris vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F4 | HDR

 

Natürlich hybridisiert auch O. purpurea. Aufgrund der Variationsbreite der einzelnen Arten bin ich mir oft unsicher, ob ich eine Hybride oder Rückkreuzung oder reine Art vor mir habe. Ich bin mir aber bei den folgenden Fotos relativ sicher Hybriden von Purpurknabenkraut mit Helmknabenkraut gefunden zu haben. Die Blütenstände waren relativ hoch und dicht, die Lippe aber tiefer eingeschnitten als bei den eindeutig reinen O. purpurea.

Motiv: Hybride O. purpurea x militaris vom 27. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 200mm | F6,3 | 1/25

 

Motiv: Hybride O. purpurea x militaris vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F4,5 | 1/250

 

Motiv: Hybride O. purpurea x militaris vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 90mm | F4,5 | 1/250

 

Auf dieser Wiese fanden sich viele Hybriden und Rückkreuzungen:

Motiv: Wiese mit Hybride O. purpurea x militaris vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F1,8 | 1/8000

 

Motiv: Wiese mit Hybride O. purpurea x militaris vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 10-24mm @ 18mm | F14 | HDR

 

Motiv: Wiese mit Hybride O. purpurea x militaris vom 30. Mai 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 70-200mm @ 139mm | F4 | HDR




Samstag, 6. April 2013 - gut versteckt…

Motiv: Oothek im Scharnier, vom 5. April 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Gut versteckt, aber nicht unentdeckt und v.a. nicht ungefährlich ist der Platz dieses Eipakets/Oothek einer Gottesanbeterin (Mantis religiosa).

Seit Jahren finde ich in der Wärmeinsel Weinberg Gottesanbeterinnen und immer wieder finde ich auch Nester. Oft sind sie wettergeschützt an Pfählen, in Nischen zwischen Felsen oder an Mauervorsprüngen. Dieses hing in der Angel der Fensterläden einer kleinen Hütte im Weinberg. Die Oothek ist weitgehend unbeschadet, wahrscheinlich übersteht sie ein Äffnen der Fensterläden.

Motiv: Oothek im Scharnier, vom 5. April 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Die kleine Oothek ist kaum zu sehen im Scharnier rechts unten:

Motiv: Oothek im Scharnier unten rechts, vom 5. April 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F11 | HDR

 

Motiv: Hütte im Weinberg, vom 16. Januar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F11 | HDR

 




Samstag, 30. März 2013 - zwischen Tag und Nacht im Weinberg

Motiv: Dämmerung, vom 9. Feburar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Aus dem Weinberg hat man nicht nur einen schönen Blick auf Stadt, sondern diese beleuchtet ihn auch indirekt.

Besonders deutlich wird das bei Schnee und Wolken, die das Licht zurückreflektieren. Zur blauen Stunde und danach ist es eigentlich nicht wirklich dunkel. Die Spuren im Schnee mögen vielleicht nicht „schön“ sein, aber der Mensch ist ein ganz entscheidender Teil des Weinbergs!

Motiv: Nächtlicher Weinberg, vom 16. Feburar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F5,6 | 30sek.

 

Motiv: Treppe, vom 17. Feburar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F8 | 30sek.

 

Motiv: Weg durch die beleuchtete Nacht, vom 17. Feburar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F5,6 | 30sek.

 

Auch die zum Altstadtbild gehörende Jakobskapelle wird beleuchtet:

Motiv: Jakobskapelle ("Bergle"), vom 16. Feburar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | 0,6sek.

 

Der Mond ist schon sehr früh am Himmel sichtbar:

Motiv: Mond über dem Kinzigtal, vom 16. Feburar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Tamron 17-35mm @ 17mm | F11 | 1/3




Donnerstag, 14. März 2013 - „romantisch“?

Motiv: Türe, vom 7. März 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Dieses kleine alte, zerfallende Holzhäuschen mag vielleicht „romantisch“ anmuten, wie es allmählich von Efeu und anderen Pflanzen eingenommen wird und offenbar auch von den Besitzern vergessen wurde. Mit dem ganzen Bewuchs geht die Türe schon gar nicht mehr richtig auf.

Motiv: Efeu, vom 7. März 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Auch die Fenster sind schon lange nicht mehr geputzt worden, verschiedene Spinnen haben ihre Netze gebaut.

Motiv: Fenster, vom 7. März 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Weniger romantisch ist dann allerdings der kurze Blick in das Häuschen:

Motiv: Blick ins Innere, vom 9. März 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | tamron 17-35mm @ 35mm | F4 | HDR

 

…die Fanta-Flasche ist übrigens aus den 60ern…

Geschrieben am: 14. März 2013 von Magdalena in HDR, Objektiv: Canon 50mm, Objektiv: Tamron 17-35mm, Stadt / Zivilisation. 0 Kommentare.



Samstag, 2. März 2013 - …vergessen…?

Motiv: 20km, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Einsam, zugewuchert und eingeschneit steht es seit Jahren im Wald:

Ein altes landwirtschaftliches Fahrzeug.

Mittlerweile ist es ziemlich verrostet, verbogen, verloddert, voller Laub und fällt in einigen Jahren sicherlich auseinander.

Die blaue Farbe blättert zunehmend ab, der Rost nimmt zu.

Ob es überhaupt noch funktioniert?

Das kaputte Kabel sieht jedenfalls nicht sehr vertrauenserweckend aus…

Und ob sein Besitzer noch weiß, was da im Wald steht?

 

Motiv: Rost, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Motiv: Stützrad, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Motiv: Rad, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Motiv: Näge, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Motiv: Farbenfroher Rost, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F11 | HDR

 

Motiv: Kabel, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F2 | 1/8000

 

Motiv: Seilwinde, vom 14. Februar 2013
Aufnahmedaten: Canon50D | Canon 50mm | F1,8 | 1/640

Geschrieben am: 2. März 2013 von Magdalena in HDR, Objektiv: Canon 50mm, Stadt / Zivilisation. 0 Kommentare.



« vorherige Seite -